Hallo, ich bin Kevin.
Und dies ist mein digitales Zuhause.

Kevin, wer ?

Mein Name ist Kevin Reymann, ich bin 26, lebe in Geesthacht bei Hamburg.

In den letzten Jahren mutiere ich dann gerne zu einem Mitglied der deutschen Bloggerszene, der mit seinem gefährlichen Halbwissen Artikel über Alles und Nichts schreibt und so das Internet noch überflüssiger macht.

Neulich bei Twitter...




    In der Wikipedia...

    .. stände dies, wenn ich wichtig wäre

    Die Chromosomen X und Y trafen irgendwann Anno 1985 aufeinander… einige Monate später – mit kurzer Verspätung, ziemlich genau am 30.12.1985 war es dann soweit. Ein weiteres Exemplar der Gattung “Menschenfeind” ist geboren worden. Ein bisher einmaliges Exemplar, wie die nachfolgenden Jahrzehnte zeigten und Nachforschungen bestätigten. Besagte Spezies war in den ersten Jahren seiner Evolutionsstufe vermehrt in der Gegend von Delmenhorst zu finden. Einer Stadt, aus der auch eine gewisse Sarah Connor – bekannt aus der Terminator Trilogie – kommt. Achja, irgendwas gesungen haben soll sie auch.

    Ende 1997 war es dann soweit. Kevin Reymann, so heißt unser Prachtexemplar, legte sich den Decknamen Kevin Dax an und machte die Stadt Nordenham unsicher (die Tatsache, dass Nordenham bereits vor Dax’ Ankunft unsicher war, ignorieren wir mal). Jahre vergingen. Und endlich fing die neue Gattung an, sich voll zu entwickeln. Doch die Welt war nicht vor Kevin sicher. Immer öfter waren sinnlose Kommentare von ihm im ganzen Internet zu finden. Und nicht einmal das reichte. Er heuerte bei SF-Radio an und schrieb nun auch professionell (wie er vorgibt). Als die Leute dort seine wahre Persönlichkeit endlich eingeschätzt haben, war es bereits zu spät. Er leitete den gesamten Laden, gab aber kaum fünf Jahre später wieder auf. Und Kevin expandiert weiter in alle Welt. Als Spediteur arbeitet er nun in der Nähe von Hamburg daran, wie er seine Werke auch auf Straße, Schiene, Wasser und Luft transportiert.

    Und in Zukunft?

    Und auch das All ist nicht vor ihm sicher. Als Projekt nach seinem Tod nahm sich Kevin vor, einen Platz neben Roddenberry und Doohan einzunehmen.

    Dass es unweigerlich weitergeht, sieht man an diesem Text, der eigentlich keinen Nutzen hat und trotzdem von ihm geschrieben wurde…

    › Die Wahrheit ist normalerweise nur eine Entschuldigung für Mangel an Phantasie. ‹

    Elim Garak

    › Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. ‹

    Albert Einstein



    Was ich mache.

    Meine Projekte.

    Computer, Internet, Medien, journalistisches Schreiben - das sind einige meiner Interessen, welche ich unter anderem in diesen Projekten verwirklicht habe.
    Gedanken, aktuelle Arbeiten und sonstigen Unfug veröffentliche in meinem Blog.

    Schreiben: Mein Blog
    Scheiben: SF-Radio
    Website und Schreiben: ST-Files
    Projekt: Tweetstory
    Website: Dirk Mierau
    Die Zukunft


    Und sonst so?

    Sag mal Kevin, was sind deine Vorlieben.

    Ich liebe: Apple, amerikanische TV-Serien, gute Filme und Dokumentationen, Fotografieren, Kaffee, Schiffe

    Tolle Leute: Steve Jobs, Martin Luther King, Walt Disney, Harald Schmidt, Niel Armstrong und Homer Simpson, der einen daran Erinnert, wie man es wohl nicht machen sollte ...

    Kontakt.

    Egal, ob reden, schreiben, folgen.

    Reden

    Auf einen Kaffee: weltweit.
    Skype: kevindax

    Schreiben

    Besenhorst 20, 21502 Geesthacht
    E-Mail: mail@kevinreymann.de
    Twitter: @kevindax

    Impressum

    erantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV:
    Kevin Reymann, Besenhorst 20, 21502 Geesthacht, Deutschland
    E-Mail: mail@kevinreymann.de
    Ich benutze Google Analytics.

    Made on a Mac.